2018 SPÄTBURGUNDER trocken

7,00

9,33 / l

Rebsorte

Spätburgunder

Jahrgang

2018

Geschmack

trocken

Region

Rheinhessen, Ingelheim

Charakter

Aroma

Wein:

Der heiße Jahrgang 2018 brachte besonders hohe Qualitäten für das Rotweinsegment. Somit macht dieser Spätburgunder der „Ingelheimer Rotweinstadt“, wie sie oft genannt wird, alle Ehre. Die traumhaften Träubchen wurden nach der Ernte auf der Maische vergoren. Der intensive Geruch nach Waldbeeren in der Nase lässt das Wasser im Mund zusammenlaufen und weckt das Verlangen ihn zu probieren. Genauso fruchtig auf der Zunge, dabei intensiv, saftig und zugleich sanft wirkt er wie eine wohlig, warme Umarmung von innen. Ein Spätburgunder, der von seiner Balance aus Intensität und Leichtigkeit lebt. Somit ist er der ideale Wein, um einen Grillabend am Lagerfeuer ausklingen zu lassen.

Lassen Sie den Wein oder zumindest einen Teil nach dem ersten Test ein bisschen an der Luft atmen, dadurch wird sich der Geschmack noch mehr entfalten.

Analytische Daten:

Alkohol: 13,0% Vol:

Restsüsse: 3,9 g/L

Säure: 5,3 g/L

WEINGUT BAUM

 

Das Weingut wurde 1928 vom Urgroßvater gegründet und wird seither von Generation zu Generation weitergeführt und heute von Sebastian Baum geleitet.

Bewirtschaftet werden circa 10 Hektar Weinberge in Großwinternheim und Ingelheim. Die Vielfalt der Lagen und die Beschaffenheit der Böden spiegeln sich maßgeblich in den Weinen wieder. Der Großteil der Fläche wird durch reine Handarbeit bewirtschaftet. Schonend für Wein und Umwelt werden die Arbeiten im Weinberg durchgeführt.

Tradition und moderner Weinbau stoßen hier aufeinander und ergänzen sich perfekt. Die frischen, leichten Gutsweine sowie die Orts- und Lagenweine mit viel Körper und Charakter werden gleichermaßen mit viel Leidenschaft hergestellt.